Knochenmark Nei Kung

Mit dieser uralten taoistischen Praktik, die auch Knochenmarks-waschung genannt wird, lernen wir unser Bewusstsein tief in die Knochenstruktur zu lenken und dort einen feinstofflichen Atem zu installieren. Mit der Knochenatmung kann der Verlust der Knochenmasse aufgehalten und mit kontinuierlicher Übung diese wieder vitalisiert werden.

Unterstützt wird der Prozess durch eine Klopftechnik mit eigens dafür konstruierten Bambusbesen.



Der Geist bewegt das Chi
Damit es tief sinke und die Knochen durchdringe.
Kann das Chi frei fliessen
Folgt der Körper leicht dem Geist 
(Taoistische Weisheit)

Das Knochenmark Nei Kung gibt uns die Möglichkeit den Kern unseres physischen Körpers zu erforschen und zu lernen, wie wir unser spirituelles Wesen in diesem festen körperlichen Anker verwurzeln können.


Gabriel COUSENS hat schon 1986 in seinem Buch: (Spiritual Nutrition) darauf hingewiesen, dass unsere Knochen eine feste kristalline Struktur haben und es Wissenschaftlern gelungen ist, die elektro-magnetischen Felder zu messen, die von den Knochen empfangen werden und an die Organe, Meridiane, Blutkörperchen und Nerven weitergeleitet werden.












Die Fähigkeit unserer Knochen, Elektrizität zu bilden und zu leiten, wird piezoelektischer Effekt genannt.

 

Piezoelektrischer Effekt

Piezoeffekt

(Degreen aus der deutschsprachigen Wikipedia)


Das Gehirn, das Nervensystem und das Herz geben elektro-magnetische Felder ab, die mit unseren Knochen und anderen kristall - ähnlichen Strukturen mitschwingen.

Es ist die kristalline Knochenstruktur, die diese Energie dann verstärkt und als Information bis in die Struktur der Zellen ausstrahlt.
Es wird der Eindruck vermittelt, dass unsere Knochen so etwas wie eine Stimmgabel für den gesamten Körper sind.


Es ist die Festigkeit der Knochen, die sie zu einem so guten Überträger der tiefen, rhythmischen und pulsierenden Energie macht, die unsere kleinsten Atome biologisch mit dem ursprünglichen Rhythmus der Sterne verbindet.

Man könnte auch sagen, unsere Knochen sind wie unsichtbare Zauberstäbe, die zwischen den Wänden unseres Fleisches versteckt liegen. Wir wiegen sie durch unser Leben wie ein Dirigent, der den Zauber der höheren Harmonien erweckt. (Michael Winn)

Traumasensitives
Qi Gong & Taoyoga
Paki E. Heisserer
Zwinglistrasse 21
8004 Zürich

Tel 079 701 39 31
E-Mail paki@taoyoga.ch